Abschlusssymposium des Forschungsprojekts - DigitalTWIN: architecture IT

Unter dem Motto „DigitalTWIN: architecture IT // scale IT // build IT // use IT“ findet am 27. Mai 2021, 9-15 Uhr, das Abschlusssymposium des Forschungsprojekts DigitalTWIN statt.

Abschlusssymposium DigitalTWIN: architecture IT

Nach knapp drei Jahren kann das Konsortium aus Wissenschaft und Wirtschaft nun eine beeindruckende Demolandschaft vorstellen. In der Veranstaltung im Onlineformat zeigen die Beteiligten exemplarisch wie IT-Architekturen praktikabel, skalierbar und durchgängig aufgesetzt sowie genutzt werden können. Die Demolandschaft bildet alle Leistungsphasen im Bauprozess exemplarisch an einer Gitterschalenkonstruktion ab. Der Begriff IT-Architekturen wird neu interpretiert, indem Prozesse in der Architektur komplett digital aufgesetzt werden – vom parametrischen Entwurf bis zum Gebäudemanagement.

In begleitenden Keynote-Sessions, Diskussionsrunden und Webcasts stellen die Experten ihre Ergebnisse in der Tiefe vor. Grußworte sprechenDr. Stefan Afting, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, und Haifa Rifai, VDI VDE IT (Begleitforschung). Das Bundeswirtschaftsministerium förderte das Projekt im Rahmen des Programms „Smart Service Welt II“. Das Online-Event richtet sich an Architekten, Planer sowie ausführende Unternehmen und Handwerksbetriebe.

architecture IT: flexibel und agil 

Architekturentwürfe werden zunehmend komplexer. 3D-Modelle und parametrische Algorithmen bestimmen von der Planung bis zur Montage alle Leistungsphasen des Projektes. „Skalierbare Plattformen, weiterentwickelte Breitbandkommunikationstechnologie, Computer Vision-Technologien und BIM sind essentielle wichtige technologische Lösungsansätze, um den Anforderungen gerecht zu werden. Herausforderung ist, diese miteinander zu vereinen und langfristig kompatibel nutzen zu können“, so Projektleiter Dr. Fabian Schmid. 

scale IT: konfigurierbar und sicher

Vom Handwerksbetrieb bis zum weltweit agierenden Mittelständler stehen alle Unternehmen vor der Aufgabe, den digitalen Transformationsprozess zu gestalten. Skalierbare Lösungen, die auf der einen Seite einfach und sicher und auf der anderen Seite individuell zu konfigurieren sind, sind gefragt. Die Exponatlandschaft formt eine IT-Architektur, die Anwendern einen praktikablen Ansatz aufzeigt ohne Datenhoheit und Knowhow-Schutz zu vernachlässigen. Zudem steht die Verarbeitung und Synchronisierung der verschiedenen Dienste und Datenformate im Fokus. 

build IT: bauen und prüfen

Neben einem agilen Projektmanagement, ist am Ende das Montageteam gefragt. Die gefertigten Teile müssen passen und richtig eingebaut werden. Die Werkstatt-zeichnungen müssen den Fertigungs- und Baustellentoleranzen abgeglichen werden. Moderne Anwendungen mit VR, AR oder MR können die Prozesse am Bau erleichtern. Allerdings muss parallel dazu eine entsprechende IT-Infrastruktur geschaffen werden.

use IT: einsetzen und nutzen 

Vernetzte Informationen und interaktive Anweisungen legen den Grundstein für einen effektiveren und effizienteren Gebäudebetrieb. Dabei werden Systemarchitektur und wichtige Microservices zur Vernetzung von Objekt- und Metadaten sowie deren Visualisierung angewendet. Für Facility Manager und Service-Techniker wird so ein nachgelagertes Monitoring des Gebäudezustandes oder von Wartungsarbeiten vereinfacht.

DigitalTWIN: Ergebnisse

2019 startete das vom BMWi geförderte, interdisziplinäre Forschungsprojekt DigitalTWIN mit dem Ziel, Daten und Informationen entlang der Wertschöpfungskette und des Gebäudelebenszyklus zu vernetzen. Bislang hemmen inkompatible Schnittstellen, projektspezifische Abläufe und proprietäre Insellösungen eine übergreifende Digitalisierung im Bauwesen. Welche Rolle offene Datenformate und kompatible Plattformtechnologien bei der IT-Architektur für das Bauwesen spielen, zeigen die Forschungspartner im abschließenden Symposium.

Kostenlose Teilnahme am Live-Stream

Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte und Firmen der Bauwirtschaft, die sich über Produkte und Dienste sowie die Digitalisierung der Baustelle informieren wollen. Planer und Architekten, die sich über Software und Projektmanagement-Tools informieren wollen, sind ebenfalls eingeladen. 

DigitalTWIN: architecture IT // scale IT // built IT // use IT