Zweites Konsortialtreffen

Anfang Oktober fand das zweite Konsortialtreffen zum Forschungsprojekt DigtialTWIN am Heinrich-Hertz-Institut, HHI, statt.

© seele

Die Projektpartner haben die bisher erarbeiteten Anforderungen, Recherchen und diskutierten Demoanwendungen erörtert und daraus die Arbeitsinhalte und Arbeitsverteilung im Konsortium abgestimmt und festgelegt.

Nach der Aufarbeitung der Workshop-Ergebnisse des Kick-offs, bei denen die drei Themengebiete "Digitale Plattform", "Informations- und Kommunikationstechnik für die Baustelle" und "VR/AR-Anwendungen" mit den assoziierten Partnern und Projektinteressenten diskutiert wurden, gab es vertiefende Recherchen.

Nach dem Treffen geht es nun in den jeweiligen Arbeitsphasen darum, erste Demos und Technologien weiterzuentwickeln und für die Systemintegration und die An-wendung beim Demobauwerk vorzubereiten.